Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, daß wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät plazieren können.

Kettcar

Kettcar
Datum, Uhrzeit Samstag, 16.03.2019 - 20:00 Uhr
Abendkasse 38,00 €
Einlass
Vorverkaufs-Preis
Vorverkaufs-Link

KETTCAR

support: Schrottgrenze

 

Auf ein Wort: "Ich vs. Wir" wurde jüngst ein Jahr alt, und was für ein Jahr es war. Vielleicht das Schönste seit Bestehen von Kettcar. Die größten Konzerten, der längste Sommer, die dollsten Menschen. Unser Freund Andreas Hornoff hat uns einen Sommer quer durch Europa begleitet und dabei sind viele Fotos und Videoschnipsel entstanden, die nun aneinandergereiht das Video zu "Auf den billigen Plätzen" ergeben, damit wir das alles niemals vergessen mögen. Danke, dass ihr dabei wart.

Und weil man weitermachen soll, wenn es am Schönsten ist, geht es weiter: im März 2019 spielen Kettcar noch mehr Konzerte. Einige davon in den größten Hallen der Bandgeschichte.

 

 

 

 

 

 

SCHROTTGRENZE:

Schrottgrenze haben schon immer ihre eigenen Geschichten erzählt. Über Menschen und Gefühle und Hamburg, über 15 Jahre und sieben Alben, in den melancholischsten Ohrwürmern und den poppigsten Hymnen des Indierock. Nach ein paar Jahren Pause sammelten 2015 zwei Compilations die größten und die rarsten davon. Und jetzt erzählen sie mit Glitzer auf Beton ganz neue, die mindestens so lächelleicht ins Ohr gehen wie die alten und Köpfe, Finger und Zehenspitzen noch ein bisschen schwungvoller wippen lassen. Zwölf neue Stücke Gitarrenpop voller ungeduldiger Rhythmen und Umarmungsmelodien, wilder Stürme und jeder Menge Sonne, wie man sie von Schrottgrenze kennt und lieb hat. Nur dass es jetzt noch mehr glitzert als früher. Dabei weiß, wer sich auf der bunten Seite Hamburgs bewegt, längst Bescheid. Kennt nicht nur Alex Tsitsigias, den Sänger von Schrottgrenze, sondern auch Saskia Lavaux, die Queen der queeren Partynächte. Alex und Saskia sind eins, so wie jeder Mensch mehrere ist und kaum einer in die alte Ordnung von Mann und Frau und nichts dazwischen passt. Darum geht es auf Glitzer auf Beton: Um Geschlechterkonstruktionen und die Freiheit, sie hinter sich zu lassen. Um eine Welt, unter deren grauer Oberfläche es in allen Farben leuchtet. Und um die Liebe natürlich, die sich sowieso nicht um Grenzen schert: „Wirf den Motor an / Wir fahren raus ins Queer Love Country.“

 

 

Kartenvorverkauf zum Preis von 32,00 € (zzgl. Gebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet über www.glad.house oder unter der Ticket-Hotline 01806 - 57 00 00 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).

38,00 €

Kontakt

Jugendkulturzentrum Glad-House
Eigenbetrieb der Stadt Cottbus
Straße der Jugend 16
03046 Cottbus
DEUTSCHLAND

 Website: http://www.gladhouse.de/

Veranstaltungsbüro

 Telefon: +49 (0)355 - 380 24 20
 Telefax: +49 (0)355 - 380 24 10

 Website: http://www.glad.house/